Veröffentlichungen

  • Bücher, Buchbeiträge
  • Aufsätze
  • Urteilsanmerkungen
  • Buchbesprechungen
  • Sonstiges
  • Beiträge in den Informationen des Deutschen Komponistenverbands (DKV)

Bücher, Buchbeiträge

Beuys-Aktion 1964 – Aspekte zum Urheberrechtsschutz bei multimedialen Werken, in Mosimann/Schönenberger (Hrsg.), Kunst & Recht 2013, Schriftenreihe Kultur & Recht Band 4, 2014, S. 35 – 59.

Impulsreferat zum Thema „Urhebervertragsrecht – Gelungen oder reformbedürftig?“, in: Urhebervertragsrecht – Gelungen oder reformbedürftig?, Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln Band 110, 2014, S. 52, 107, 149 – 151.

Die Zweckübertragungslehre als Grundsatz des Urheberrechts – Kommentar, in Riesenhuber/Klöhn (Hrsg.), Das Urhebervertragsrecht im Lichte der Verhaltensökonomik, Schriften zum Europäischen Urheberrecht Band 9, 2010, S. 65 – 73.

Der Schutzumfang des Urheberrechts in Deutschland, in Hilty/Geiger (Hrsg.), Impulse für eine europäische Harmonisierung des Urheberrechts, Urheberrecht im deutsch-französischen Dialog, 2007, S. 117 – 128.

Die Schranken des Urheberrechts, Einzelfallgesetzgebung oder System?, in: Riesenhuber (Hrsg.), Systembildung im Europäischen Urheberrecht, Schriften zum Europäischen Urheberrecht Band 5, 2007, S. 181 – 209.

Kunstvermarktung aus urheberrechtlicher Sicht, in Ebling/M. Schulze (Hrsg.), Kunstrecht, 2. Auflage 2012, S. 231 – 279.

Anmerkungen zum europäischen und deutschen Urheberrecht in Müller/Oertli (Hrsg.), Urheberrechtsgesetz (URH), Kommentar zum schweizerischen Urheberrecht, 2. Auflage 2012.

Mehrere Beiträge in Eichmann/Kur (Hrsg.), Designrecht, 2. Auflage 2016, nämlich
§ 4 Urheberrecht
§ 9 Designerpersönlichkeitsrecht (zusammen mit Eichmann).

Beitrag in Kreile/Becker/Riesenhuber (Hrsg.), Recht und Praxis der GEMA, mittlerweile 2. Auflage 2008, nämlich 4. Teil, Kapitel 14 B, Das Schiedsstellenverfahren, und C, Freiwillige Schlichtung, S. 709 – 748.

Mehrere Beiträge in Loewenheim (Hrsg.), Handbuch des Urheberrechts, 2. Auflage 2010, nämlich
§ 9 E Werke der Bildenden Kunst, der Baukunst und der angewandten Kunst, S. 121 – 132;
§ 9 H Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art, S. 149 – 155;
§ 20 D Das Ausstellungsrecht, S. 312 – 316;
§ 70 Verträge über Werke der bildenden Kunst, S. 1481 – 1544;
§ 71 Verträge über Werke der Baukunst, S. 1544 – 1580.

Kündigung von Verlagsverträgen, in Moser/Scheuermann (Hrsg.), Handbuch der Musikwirtschaft, mittlerweile 6. Auflage, 2003, S. 864 – 893

Dreier/Schulze: Urheberrechtsgesetz, Urheberrechtswahrnehmungsgesetz, Kunsturhebergesetz; Kommentar in der „gelben Reihe“ des Beck-Verlags, zusammen mit Thomas Dreier, mittlerweile 5. Auflage, 2015; XXXIII, 2323 Seiten.

Meine Rechte als Urheber (Beck-Rechtsberater im dtv; mittlerweile 6. Auflage), 2009; XXVI, 368 Seiten.

Die kleine Münze und ihre Abgrenzungsproblematik bei den Werkarten des Urheberrechts, UFITA-Schriftenreihe Edition 66, 1983 (= Dissertation); XXXV, 335 Seiten.

Aufsätze

Svensson, BestWater und die Realität – Framing aus urheberrechtlicher Sicht, Liber Amicorum Jan Rosén, Författarna/Stockholm 2016, S. 745 – 757.

Das Urheberrecht für Autoren klassischer Werkgattungen – Texturheber, FS 50 Jahre Urheberrechtsgesetz (UrhG), 2015, S. 117 – 121.

Svensson, BestWater und Die Realität – Ist Framing nun grundsätzlich zulässig?, ZUM 2015, S. 106 – 110.

Werkgenuss und Werknutzung in Zeiten des Internets, NJW 2014, S. 721 – 726. 

Kein Pauschalentgelt bei zeitlich unbegrenzter Rechtseinräumung, FS für Joachim Bornkamm, 2014, S. 949 – 461.

Einheitlich lange Schutzdauer für alle Werkverbindungen?, FS für Artur-Axel Wandtke, 2013, S. 373 – 384.

Die Übertragunszwecklehre – Auslegungsregel und Inhaltsnorm?, GRUR 2012, S. 993 – 996.

Auswirkungen des BGH-Urteils „ICE“, in: Der Bildermarkt – Handbuch der Bildagenturen 2012, S. 71 – 82.

Beuys-Aktion 1964 – Der Mensch als Teil eines Kunstwerks, FS für Gerhard Pfennig, 2012, S. 217 – 235.

Aspekte zu Inhalt und Reichweite von § 19a UrhG, ZUM 2011, S. 2 – 13.

Schleichende Harmonisierung des urheberrechtlichen Werkbegriffs?, GRUR 2009, S. 1019 – 1022.

Die Gebrauchsüberlassung von Möbelimitaten – Besprechung zu BGH „Le-Corbusier-Möbel II“, GRUR 2009, S. 812 – 816.

Urheberrechtsschutz für Parfum und andere Duftkompositionen?, FS für Ulrich Loewenheim, 2009, S. 275 – 286.

Der Richtlinienvorschlag der EU-Kommission zur Schutzfristenverlängerung für ausübende Künstler und Tonträgerhersteller aus dogmatischer, kritischer und konstruktiver Sicht, ZUM 2009, S. 93 – 102.

Der individuelle E-Mail-Versand als öffentliche Zugänglichmachung, ZUM 2008, S. 836 – 843.

Die Einräumung unbekannter Nutzungsrechte nach neuem Urheberrecht, UFITA 2007/III, S. 641 – 714.

Urheberrecht für Architekten – Teil 1, NZBau 2007, S. 537 – 543.

Urheberrecht der Architekten – Teil 2, NZBau 2007, S. 611 – 617.

Werke und Muster an öffentlichen Plätzen – Gelten urheberrechtliche Schranken auch im Geschmacksmusterrecht?, Festschrift für Eike Ullmann, 2006, S. 93 – 110.

Vermieten von Bestsellern, ZUM 2006, 543 – 546.

Mehr Urheberschutz oder mehr Leistungsschutz?, Festschrift für Gerhard Schricker, 2005, S. 523 – 538.

Vergütungssystem und Schrankenregelungen – Neue Herausforderungen an den Gesetzgeber, GRUR 2005, S. 828 – 837.

Nachschlag bei Dinner for One, Festschrift für Wilhelm Nordemann, 2004, S. 251 – 265.

Spielraum und Grenzen richterlicher Rechtsfortbildung im Urheberrecht, Festschrift für Willi Erdmann, 2002, S. 173 – 194.

Vernichtung von Bauwerken, Festschrift für Adolf Dietz, 2001, S. 177 – 2002.

Vorbeugende Maßnahmen (Bericht zur Rechtslage in Deutschland für den ALAI-Kongress in Berlin), in Enforcement of Copyright, ALAI 2000, S. 420 – 430.

Zur Beschränkung des Filmherstellungsrechts bei Musikwerken, Festschrift für Paul W. Hertin, 2000, S. 237 – 245 (= GRUR 2001, S.1084).

fair play, über das Zusammenspiel von Komponisten, Verlegern und Verwertungsgesellschaften, Neue Zeitschrift für Musik 3/2001, Seite 16 – 17.

Das Urhebernennungsrecht, in: Fotovisionen 2000, Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum des BVPA, 2000, S. 97 – 109.

Rechtsfragen von Printmedien im Internet, ZUM 2000, S. 432 – 454.

Wiederaufleben des Urheberrechtschutzes bei gemeinfreien Fotografien (zusammen mit Torsten Bettinger), GRUR 2000, S. 12 – 18.

Zur Tarifhoheit der GEMA, ZUM 1999, S. 827 – 834.

Wann beginnt eine urheberrechtlich relevante Nutzung?, Festschrift für Wilhelm Nordemann, 1999, S. 237 – 258 (=ZUM 2000, S. 126).

Urheber- und leistungsschutzrechtliche Fragen virtueller Figuren, ZUM 1997, S. 77 – 86.

Zum Erwerb der CD-ROM-Rechte bei Zeitschriften, Festschrift für Friedrich-Karl Beier, 1996, S. 403 – 419.

Urheberrechtsschutz von Computerprogrammen – geklärte Rechtsfrage oder bloße Illusion?, GRUR 1985, S. 997 – 1008.

Das Urhebernennungsrecht, in Fotovisionen 2000, Festschrift 25 Jahre Bundesverband der Pressebildagenturen, 1995, S. 97 – 109.

Urheber- und Leistungsschutzrechte des Kameramanns, GRUR 1994, S. 855 – 871.

Zum Verschulden im Urheberrecht beim Abdruck von Werbeanzeigen (=Anmerkung zum Urteil des OLG München vom 29.4.1993), GRUR 1994, S. 702 – 704.

Urheberrecht und neue Musiktechnologien, ZUM 1994, S. 15 – 24.

Teil-Werknutzung, Bearbeitung und Werkverbindung bei Musikwerken – Grenzen des Wahrnehmungsumfangs der GEMA, ZUM 1993, S. 255 – 269.

Zählt die DDR rückwirkend zum Geltungsbereich des Urheberrechtsgesetzes?, GRUR 1991, S. 731 – 737.

Das Urheberrecht und die bildende Kunst, Festschrift 100 Jahre GRUR, 1991, S. 1303 – 1348.

Können Objektprogramme urheberrechtlich geschützt sein?, GRUR 1990, S. 103 – 104.

Sind neue Leistungsschutzrechte erforderlich?, ZUM 1989, S. 53-64 (=Börsenblatt des Deutschen Buchhandels, 1989, S.148).

Der Schutz von technischen Zeichnungen und Plänen, CR 1988, S. 181 – 194.

Der Schutz der kleinen Münze im Urheberrecht, GRUR 1987, S. 769 – 778.

Reicht der bisherige Schutz für Computerprogramme? Blick durch die Wirtschaft, 1986, Nr. 93.

Beweislast und Bestimmtheitsgebot im Software-Verletzungsprozess, CR 1986, S. 779 – 790.

Playboy-Häschen als Ohrstecker, Medien und Recht 1985, Heft 4. 

Der urheberrechtliche Schutz der Computer-Software, Tagungsbericht, ZUM 1985, S. 33 – 37.

Werturteil und Objektivität im Urheberrecht, GRUR 1984, S. 400 – 417.

Zur Schutzdauer beim wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz, Film und Recht 1984, S. 619 – 629.

Die Tonbildschau – ein Werk das „ähnlich wie Filmwerke“ geschaffen wird, Film und Recht 1983, S. 374 – 378.

Urteilsanmerkungen

Anmerkung zu OLG München vom 22.5.2014, ZUM 2014, S. 957 – 959.

Anmerkung zu BGH „Geburtstagszug“, NJW 2014, S. 475. 

Anmerkung zu BGH „Beuys-Aktion“, NJW 2013, S. 3793.

Anmerkung zu BGH „PC als Bild- und Tonaufzeichnungsgerät, ZUM 2012, S. 573 – 574.

Anmerkung zu EuGH „Gala-Salvador Dali u. VEGAP gegen ADAGP u.a.“ GRUR 2010, S. 529 – 530.

Anmerkung zu BGH „Klingeltöne für Mobiltelefone“ vom 18.12.2008 GRUR 2009, S. 400 – 402.

Anmerkung zu BGH „PRO-Verfahren“ vom 19.5.2005, LMK, Beck-Online 2005, 159623.

Gemeinsame Anmerkung zu KG „Pressefoto I“ vom 24.7.2001 und KG „Pressefoto II“ vom 24.7.2001, Erich Schulze, RzU, KGZ 115 und 116, nach 116, S. 18 – 22.

 Anmerkung zu BGH „Möbelklassiker“ vom 15.10.1998, Erich Schulze, RzU, BGHZ 465, S. 9 – 14.

 Anmerkung zu BGH „Mecki-Igel III“ vom 10.7.1997, Erich Schulze, RzU, BGHZ 455, S. 7 – 11.

 Anmerkung zu BGH „Silberdistel“ vom 22.6.1995, Erich Schulze, RzU, BGHZ 445, S. 8 – 11.

 Anmerkung zu BGH „Rosaroter Elefant“ vom 19.10.1994, Erich Schulze, RzU, BGHZ 442, S. 9 – 10

 Anmerkung zu Oberster Gerichtshof Stockholm vom 21.12.1988, Erich Schulze, RzU, Ausland Schweden 4, S. 9 – 10.

Anmerkung zu Oberster Gerichtshof Stockholm vom 19.6.1989, Erich Schulze, RzU, Ausland Schweden 5, S. 43 – 46.

Anmerkung zu OLG Hamburg vom 1.3.1990, in Erich Schulze, Rechtsprechung zum Urheberrecht (RzU) OLGZ 315, S. 7 – 9.

 Anmerkung zu BAG vom 25.4.1989, Bestimmtheit des Unterlassungsantrags, CR 1990, S. 338 – 339.

Anmerkung zu OLG Hamm vom 27.4.1989, Hardware und Betriebssystem, CR 1989, S. 799 – 801.

Anmerkung zu BGH „Kristallfiguren“, GRUR 1988, S. 693 – 694.

Anmerkung zu BGH „Notenstichbilder“, GRUR 1986, S. 896 – 898.

Buchbesprechungen

Sprave, Die unbekannte Nutzungsart im neuen Urheberrecht, ZGE 2012, S. 394 – 397.

Heyde, Die grenzüberschreitende Lizenzierung von Online-Musikrechten in Europa, GRUR Int. 2012, S. 1058.

Clément, Urheberrecht und Erbrecht, ZUM 1995, S. 65.

Eggersberger, Die Übertragbarkeit des Urheberrechts in historischer und rechtsvergleichender Sicht, GRUR Int. 1994, S. 190.

Osiander, Das Recht am eigenen Bild im allgemeinen Persönlichkeitsrecht, GRUR 1994, S. 533.

Melullis, Handbuch des Wettbewerbsprozesses – Unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung, GRUR 1994, S. 150.

Fromm/Nordemann, Urheberrecht, Kommentar, 8. Auflage, GRUR 1994, S. 921.

Dittrich (Hrsg.), Domaine public payant, ZUM 1994, S. 521. 

Schaefer, Die urheberrechtliche Schutzfähigkeit von Werken der Gartengestaltung, GRUR 1993, S. 931.

Axel Nordemann, Die künstlerische Fotografie als urheberrechtlich geschütztes Werk, GRUR 1993, S. 421.

Marshall, Unlauterer Wettbewerb, GRUR 1992, S. 78. Axel Nordemann, Die künstlerische Fotografie als urheberrechtlich geschütztes Werk, GRUR 1993, S. 421.

Kuhmann, Der Schutz der angewandten Kunst im deutschen und amerikanischen Urheberrecht, GRUR Int. 1992, S. 941.

Scheuermann/Strittmatter, Urheberrechtliche Probleme der Gegenwart, Festschrift für Ernst Reichhardt, GRUR Int. 1992, S. 157.

Delp/Lutz, Das gesamte Recht der Publizistik, GRUR 1991, S. 952.

Heker, Bühnenbild und Filmkulisse, Medien und Recht 1991, Heft Nr. 3.

Fromm/Nordemann, Urheberrecht, Kommentar, 7. Auflage, GRUR 1989, S. 76.

Kehrli, Der urheberrechtliche Werkbegriff im Bereich der bildenden Kunst, UFITA 114/1990, S. 298.

Keyßner, Täuschung durch Unterlassung, Informationspflichten in der Werbung, GRUR 1988, S. 489.

Wilke, Pressefreiheit, Wege der Forschung, ZUM 1988, S. 153.

Loewenheim, Herstellerbegriff und Geräteabgabe bei Audio- und Videogeräten, UFITA 108/1988, S. 290.

Schickedanz, Nationale und internationale Geschmacksmusteranmeldung, ZUM 1986, S. 355.

Christen, Die Werkintegrität im schweizerischen Urheberrecht, ZUM 1985, S. 117.

Zimmermann, Der Geist-Werkvertrag, ZUM 1985, S. 519.

Erich Schulze, Urhebervertragsrecht, ZUM 1985, S. 390.

Plett, Urheberschaft, Miturheberschaft und wissenschaftliches Gemeinschaftswerk, ZUM 1985, S. 335.

Goebel/Höfer-Frey/Scheller, Rechtstatsachen beim Betrieb von Informationssystemen, ZUM 1985, S. 116.

Sieger, Buchgemeinschaft heute, betriebsverfassungsrechtlicher Tendenzschutz, ZUM 1985, S. 56.

Liebrecht, Die Zweckübertragungslehre im ausländischen Urheberrecht, Film und Recht 1984, S. 485.

Melichar, Die Wahrnehmung von Urheberrechten durch Verwertungsgesellschaften, Film und Recht 1984, S. 277.

Lang, Die Haftung für Fehler in Druckwerken, Film und Recht 1983, S. 287.

Haberstumpf, Zur Individualität wissenschaftlicher Sprachwerke, Film und Recht 1983, S. 286.

Sonstiges

Geleitwort zu Monika Staudt, Die Rechteübertragungen im Berechtigungsvertrag der GEMA, Schriften zum europäischen Urheberrecht Band 2, 2006, S. V – VI.

Google verletzt Urheberrechte, NJW-Aktuell 23/2009, S. XII und XIV.

Beiträge in den Informationen des Deutschen Komponistenverbands (DKV)

Der Referentenentwurf zum Urhebervertragsrecht von 2015, Heft 1/2016, S. 11-15.

Urheberrechtswidrige Verwendung von Musikstücken als Handyklingelton, Heft 2/2016, S. 9-10.

Vervielfältigung eines Musikwerks durch Filmaufzeichnung eines Konzerts, Heft 2/2016, S. 10-11.

50 Jahre Urheberrechtsgesetz von 1965, Heft 2/2015, S. 11-12.

Rechtskräftiges Urteil des Kammergerichts vom 20.03.2013 zur Beteiligung von Druckbearbeitern, Heft 2/2014, S. 18-20.

Übernahmen von Pressetexten auf die eigene Homepage, Heft 1/2014, S. 35-39.

Auswertungspflicht der Verlage, Heft 2/2014, S. 15-18.

Missbrauch des Verteilungsplans, Heft 2/2013, S. 13-14.

Sampling von Tonaufnahmen, Heft 2/2013, S. 15-16.

Verlängerung der Schutzdauer im Bereich der Musik, Heft 1/2012, S. 15-19.

Rechtseinräumung bei unklarem Urheberrechtsschutz, Heft 2/2012, S. 18-19.

Hinterlegung und andere Vorbeugende Maßnahmen zum Schutz der Urheberrechte, Heft 1/2012, S. 13-15.

Sampling fremder Musikaufnahmen, Heft 2/2011, S. 11-14.

Präsentation eigener Kompositionen im Internet, Heft 1/2011, S. 6-8.

Vererbung von Urheberrechten, Heft 2/2010, S. 9-13.

Grenzen des Abschlusszwangs der GEMA, Heft 1/2010, S. 10.

Nutzung eigener Musik bei Vortragsveranstaltungen, Heft 1/2010, S. 11-12.

Zweistufige Lizensierungsmodelle des GEMA-Berechtigungsvertrags, Heft 1/2010, S. 4-9.

Bericht über das BGH-Urteil „Mambo No. 5“, Heft 2/2009, S. 8-10.

BGH-Urteil zu Handyklingeltönen, Heft 1/2009, S. 4-8.

Gestaltungsfreiheit und Ausfallhonorar, Heft 2/2008, S. 8-9.

Rechte für unbekannte Nutzungsarten im Urheberrecht, Heft 1/2008, S. 6-14.

Zur Einräumung von Nutzungsrechten, Heft 1/2007, S. 8-11.

Grenzen des Abschlusszwangs der GEMA, Heft 1/2007, S. 11-12.

Bearbeitungen im Blickfeld des Urheberrechts, Heft 2/2007, S. 10-13.